8/06/2005

Nachdem ich wieder hierher gezogen bin hatte ich bisher noch keine große Gelegenheit meinen "Rundumblick" in der alten Buerger zu erledigen. Auch das Hanse Karre hab ich erst vor wenigen Tagen so richtig registriert. Klar, ich war schon wieder in der Stadt (hab schließlich Erledigungen zu machen und hey ... ich bin ´ne Frau! *g*)
Aber wirklich umgeschaut hab ich mich nun mal nicht.
Jetzt hab ich vor einiger Zeit auf MADputPHAT gelesen, dass im ehemaligen Krokodil die "flavour Lounge" (o.ä.) eroeffnet hat und coffee to go anbietet.
So, heute war ich dann mit meinem besten Freund zum shoppen verabredet und der schuldete mir dafuer einen dieser Kaffees. *g*
Mein Fazit: Der Kaffee ist okay, ein bisschen zu mild für mich, aber definitiv genießbar, allerdings finde ich den Preis von 1,40Euro etwas überteuert, wenn man nur den halben Becher vollgemacht kriegt. Vielleicht hatte ich einfach Pech. (Aber 2,20Euro für Milchkaffee?)
Das Design des Ladens ist nett, wirklich fast so gut als waere man wieder im schoenen Bremen.

Ich wuensche dem Inhaber viel Glueck, aber daran glauben, dass der Laden sich so lang und ´gut´ haelt wie das Krokodil, nein, das kann ich nicht.

Und ich war erstaunt. Wo haben all die Bremerhavener das Geld her um neue Geschäfte zu eröffnen wohin man sieht? Oder sagen wir zu renovieren.
Die Bierakademie, nun das "Joys Cocktails" (o.ä.), im alten Delta soll ja angeblich irgendwann in (ferner) naher Zukunft eine Sportbar oeffnen. Ein neuer Eisladen in der city (davon kann man auch nie genug haben!), usw.
Im Grunde muss man sich ja gar nicht mehr wundern über Insolvenz und Neueroeffnung- jedenfalls nicht in dieser Stadt. Also lass ich´s.

Nochwas, wenn man sich beim d+s europe (callcenter) bewerben moechte und auf der kostenlosen hotline anruft... warum arbeitet da niemand? Ist ein callcenter nicht dazu da um Anrufe entgegen zu nehmen? *wunder*
Nicht dass ich mich wahnsinnig um einen Job dort reißen wuerde, aber ich hab mir sagen lassen, dass ich kommunikativ (oder besser gespraechig?) bin, freundlich bin ich auch, meistens, zumindest im Umgang mit Kunden und wortgewandt, das bin ich auch, denk ich mal. Von daher, vllt nicht der schlechteste Job fuer mich. Und die suchen zur Zeit für 26 (!!!) freie Stellen Leute.
Und egal wann ich anruf, es ist immer außerhalb der dafuer vorgesehenen Zeiten. Witzig, wenn man ueberlegt, dass ich gegen Mittag oder auch um 16 Uhr anrufen kann und nie geht einer ran. Das obwohl die Hotline von 10-20 Uhr erreichbar sein soll.

--- BHV - live ! --- at 02:18
 
 
 

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen


 


 

 

 

 

 

archiv:

  • August 2005

  • September 2005

  • Oktober 2005

  • November 2005

  • Dezember 2005

  • Januar 2006

  • Februar 2006

  • März 2006

  • April 2006

  • Mai 2006

  • Juni 2006

  • Juli 2006

  • August 2006

  • September 2006

  •